#46 Kunst +Graffiti auf Leinwand

Unser Projekt ist das beste, besser als alle anderen

Esja (Teilnehmerin)

Pasteurstraße 22

Dieses Projekt findet, wie einige andere auch, nicht in einem der drei Schulgebäude statt, sondern im Jugendclub “twenty two”, in der Pasteurstraße 22. Die Teilnehmer*innen in diesem Projekt sind die gesamte Zeit damit beschäftigt, schöne Motive auf große Leinwände zu zeichnen und diese dann bunt zu verschönern. Von Graffiti-Schriftzügen, über Muster, bis hin zu Personen sind den Motivideen dabei keine Grenzen gesetzt.

   

qurt´zes Interview mit Lisa, Janda und Esja

qurt: Bist du zufrieden mit deiner Projektwahl?

Lisa: Ja ich hab hier auf jeden Fall viel Spaß. Ich kann leider nicht so gut zeichnen, die anderen machen alle so etwas tolles, und ich nur mit meinen Herzen (lacht).

qurt: Was macht ihr denn dann alle mit euren Kunstwerken?

Janda: Also zu erst einmal werden alle Leinwände auf dem Straßenfest ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Wenn dann noch Leinwände übrig bleiben, dann nehmen wir die mit nach Hause.

qurt: Wenn es ein Ranking gäbe, wo würdest du dein Projekt einordnen?

Esja: Na auf Platz eins natürlich, unser Projekt ist das beste, besser als alle anderen 😉

Elias Kiala für qurt.news

geschrieben von: Elias

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.