Bock auf Ausland ?!

Du träumst von einem Aufenthalt im Ausland und möchtest während deiner Schulzeit andere Kulturen kennenlernen, aber ein ganzes Jahr in Übersee macht dir und deinem Geldbeutel (beziehungweise dem deiner Eltern) Angst? Dann könnte das hier vielleicht etwas für dich sein:

Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) erzielt keine finanziellen Gewinne und setzt sich seit über 60 Jahren mit internationalen Jugendbegegnungen für interkulturelle Bildung und Toleranz ein.

Bewirb dich ab sofort bei der YFU für den Kurzaustausch CULTURE CONNECTIONS CHINA und für ein DEUTSCH-TÜRKISCHES KREATIVCAMP in Görlitz.

Mit CULTURE CONNECTIONS CHINA haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, für zwei Wochen das chinesische Schattentheater kennenzulernen und in einer Gruppe von chinesischen und deutschen Jugendlichen Szenen zum Thema „Ich und die Welt“ zu erarbeiten. Begleitend leben die Schülerinnen und Schüler bei einer Gastfamilie und bekommen so ganz persönliche Eindrücke vom chinesischen Alltag. Die Stiftung Mercator fördert alle Teilnehmenden mit Stipendien, sodass nur ein kleiner Eigenbetrag von 250 Euro plus Visumsgebühren anfallen. Bewerbungsschluss ist der 5. April 2019.

Während des zweiwöchigen KREATIVCAMPS in Görlitz können sich die Teilnehmenden an unterschiedlichen Themen wie HipHop-Dance, Streetart&Graffiti und Fotografie ausprobieren. An dem Camp nehmen jeweils 15 Jugendliche aus Deutschland und der Türkei teil. YFU bereitet alle Jugendlichen auf die interkulturelle Begegnung vor und führt auch während des Camps begleitende Workshops zum Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen durch. Dank der Förderung der Stiftung Mercator ist die Teilnahme, bis auf die An- und Abreise, kostenfrei. Bewerbungsschluss ist der 13. Mai 2019.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zu den Programmen findet ihr im Internet unter www.yfu.de/cultureconnections und www.yfu.de/kreativcamp.

 

geschrieben von: Paula

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.