Klimastreik mit qurt.news

200 bis 300 SchülerInnen der Kurt-Schwitters-Schule sangen, tanzten und hauptsächlich demonstrierten auf dem dritten weltweiten Klimastreik für eine bessere Zukunft und dass die Politikerinnen und Politiker endlich aufwachen und realisieren, dass es schon fast zu spät ist, um etwas zu verändern.

Als wir mit einem der  Veranstalter sprachen, sagte er:,, Ich gehe zu FFF, weil wir gerade sehen, dass das Pariser Klimaabkommen nicht eingehalten wird und deswegen die Jugendlichen zeigen, dass wir den Klimaschutz wollen. Den Politikern oder Politikerinnen würde ich sagen, dass sie handeln müssen. Sie sind in der Position und haben die Macht etwas zu verändern.”

 

 

geschrieben von: qurt. junior

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.