Kategorie: Schüler*innenHaushalt

Der Schüler*innen Haushalt trägt Früchte

Ein Haufen voller toller Dinge steht jetzt im Sozi-Büro darunter: Ein Bluetooth-Speaker, ein Wasserkocher, eine Mikrowelle und eine Nintendo Switch. Weiteres ist auf dem Weg Man darf sich freuen auf weitere Schätze, wie zum Beispiel: eine Couch für die Neunten, ein Waffeleisen, W-Lan für aus gewählte Klassenräume, ein Riesen-Jenga und zwei Fahrräder

man darf sich freuen

Wahlergebnisse SchülerInnenhaushalt

Am heutige Tag (Freitag) ging ein wahrer Wahlmarathon zu Ende; es wurden sowohl SchulsprecherInnen als auch SchülerInnenhaushaltsausgaben gewählt. Auch in diesem Jahr musste die schulinterne Demokratie unter einer Wahlbeteiligung von nur rund 45% leiden. Trotzdem sind wir schlussentlich zu einem Ergebnis gekommen. Die 3000€ des Berliner Senats werden für folgende Projekte ausgegeben:

Diagramm: Jakob Krüger

Die Finanzierung der im Diagramm aufgeführten Projekte ist gesichert. Die mögliche Umsetzung der folgenden Projekte wird noch geprüft:

                       9. Platz: Nr.11-qurt.news Printausgabe

  10. Platz: Nr.21-XXL-Spiele

    11. Platz: Nr.1-Wasserhähne

           12. Platz: Nr.17-WAT-Werkzeuge

      13. Platz: Nr.6-Sitzecke im SC

14. Platz: Nr.4-Bop it!       

                 15. Platz: Nr.14-Clubraum streichen

            16. Platz: Nr.15-Holzverkleidung

Geld für Gerechtigkeit

Kennst du schon SKET? Das ist die neue SpontaneKreativeEinsatzTruppe an unerer Schule. Gemeinsam wollen wir hier mit euch künstlerich und kreativ gegen Rassismus kämpfen. Und das ganz ohne Einfluss von Lehrern oder ähnlichen. Klingt doch nice oder? Um aber unsere krassen Einsätze umzusetzen brauchen wir Kohle.

Wähle am 28.Septemper bei der Wahl des Schüler*innen Haushalts für SKET!

Wir gemeinsam machen die Schule zu einem geileren Ort!

Noch Fragen oder Anmerkungen? Dann sende uns doch einfach eine E-Mail an sket@mail.de

Ideenliste für den Schüler*innen-Haushalt

Hier findet ihr alle zur Wahl stehenden Ideen. Verschafft euch einen Überblick und überlegt welcher Vorschlag eure Stimme bekommt.

Nr.1| Wir wollen einen Wasserhahn!

Wir wollen andere Wasserhähne in Haus 1, damit man ENDLICH auf den Toiletten seine Wasserflasche auffüllen kann.

Kosten: 240 Euro

Nr.2| Türschlösser für die WC’s!

Viele von euch kennen das Problem: In der Umkleidekabine oder generell auf dem Klo gibt’s ‘ne Tür die nicht zugeht. Nicht besonders praktisch. Deswegen fordern wir: Türschlösser! Damit man endlich ohne magisch die Tür zuhalten zu müssen, auf Klo gehen kann. Wie ein normaler Mensch.

Steht nicht mehr zur Wahl – Die Schulleitung hat zugesagt, Abhilfe zu schaffen

Nr.3| Mülleimer für die Mädchen-Wc’s in Haus 2

Es gibt in den Mädchentoiletten nur einen Mülleimer für das Papier etc., der nicht direkt erreichbar ist. Das führt zu unangenehmen Situation, denen als Mädchen, nun ja, kaum aus dem Weg zugehen ist. Aus diesem Grund wollen wir Mülleimer auf den Mädchenklos. Ziemlich simple Sache.

Kosten: 10 Stk.= 50 Euro

Nr.4| Bop it!

Wir wünschen uns ein tolles, interaktives “Bop it” Spiel! Für alle Unwissenden: eine seltsame aber spaßige Gerätschaft, an der man ziehen und drehen muss (die schon zu so mancher Freundschaft geführt hat). Bop it, Bop it Extreme und Bop it Extreme 2. Damit man in den Pausen was zu tun hat 😉 Aufgeteilt auf beide Häuser.

Kosten für 3 Stück : 60 Euro

Nr.5| Alter SV-Raum (Haus 2) wird neuer 9-Jahrgangsraum.

Da nun die 7ter zu uns gekommen sind, belagern sie jetzt schon den Freizeitbereich. Und was erst im Winter daraus wird? Unvorstellbar. ( Nehmt es uns nicht böse) Und genau aus diesem Grund wollen wir den alten SV-Raum neu Bemalen und Einrichten. Mit einem (großen) Sofa und einer Beamerleinwand. Mit Zugang nur für den 9. Jahrgang. Klingt doch toll, oder?

Kosten: 389 Euro

Nr.6| Sitzecke & mehr Kissen im Schulclub.

Stellt euch ein großes Sofa vor. Und darauf Kissen und Decken. Und das alles im Schulclub. Eine schöne Vorstellung. Und das ist genau was wir wollen. Ist doch super, oder?

Kosten: 389 Euro

Nr.7| Sitzsäcke für den Schülerclub

Wie wär’s wenn du dich in deiner Pause einfach gemütlich in einen Sitzsack lümmeln könntest? Das wäre doch eigentlich schon fast so gemütlich wie das eigene Bett, oder? Einfach mal abschalten, ein bisschen dösen oder ein gutes Buch genießen… So viele Möglichkeiten!

Kosten: ca. 150 Euro

Nr.8| Endlich neue KLOBRILLEN!!!

Leider ist es die traurige Wahrheit so mancher Schule, dass die Klobrillen entweder schief oder generell inexistent sind. Wir können das jetzt ändern. Also BITTE erhört unseren Hilfeschrei!

Steht nicht mehr zur Wahl – Die Schulleitung hat zugesagt, Abhilfe zu schaffen

Nr.9| Wasserkocher und Mikrowelle für Koffein-& Kaloriennachschub

Einfach in der Pause mal seine mitgebrachte Leckerei aufwärmen oder sich einen frischen Kaffee/Tee aufbrühen? Der Schüler*innen-Haushalt (SH) macht’s möglich. Einen öffentlich zugänglichen Wasserkocher und eine Mikrowelle pro Haus. Hot or not?

Kosten: max. 400 Euro

Nr.10| Schüler*innen-Drucker für Haus 3

In der Oberstufe wäre es praktisch, wenn wir in Freistunden die Möglichkeit hätten, auch Material für den Unterricht auszudrucken. Ein Drucker mit PC-Anschluss und/oder USB-Port würde sich doch super in der Bibliothek (Haus 3) machen, oder?

Steht nicht mehr zur Wahl – Die Schulleitung hat zugesagt, einen anzuschaffen

Nr.11| qurt.news braucht Geld zum Leben

qurt.news ist die unabhängige, von Schüler*innen geleitete, Online-Schülerzeitung der Kurt-Schwitters-Schule. Damit die Redaktion weiterhin unabhängig bleibt und für ihre Mitschüler*innen berichten kann, braucht sie immer mal wieder Geld. Als nächstes für ihre zweite Printausgabe, die sie beim Weihnachtsfest unserer Schule unter die Menschen bringen will. Eine Idee für alle die auf Schüler*innendemokratie stehen.

Kosten: 500 Euro

Nr.12| Diskriminierung zum Thema machen

Innerhalb der GSV (Gesamtschüler*Innenvertretung) gibt es eine Arbeitsgruppe namens „SKET“ (Spontane Kreative Einsatz Truppe). Ihr aktuelles Projekt ist der Entwurf und die Produktion von Mobimaterial (Stickern, Plakaten, Buttons…) zum Thema Diskriminierung. Diese sollen auch einen Bezug zu Diskriminierung an unserer Schule haben und dieser natürlich entgegen treten. Für die Umsetzung des Projektes braucht SKET finanzielle Unterstützung. Also, wer ist gegen Diskriminierung? Dieses Projekt verdient deine Stimme.

Kosten: 350 Euro

Nr.13| Internet aus der Dose

Wer kennt das nicht: im Unterricht (vor allem in der Freiarbeit) einfach nur mal schnell was für’s nächste Referat recherchieren oder ein paar Fakten überprüfen und dafür nicht die eigene Flat verbrauchen wollen. Und wo geht der/die weltgewandte Schüler*in zuallererst hin (nachdem er erfolglos alle Klassenkameraden um einen Hotspot angebettelt hat)? In den Computerraum, na klar! Nur ist man da leider selten der einzige und dann hält es ja irgendwer auch noch für nötig Computer im Unterricht zu benutzen… Naja, hier die Lösung: bei Bedarf einfach einen WLAN-Repeater aus dem Seki holen und schon begibst du dich (fast) völlig frei in die Weiten des World Wide Web….

Kosten: rund 250 Euro (5Stk.)

Nr.14| Clubraum streichen!

Die nächste Idee bringt Farbe ins Spiel; wir wollen dem Clubraum im Schülerclub einen Neuen Anstrich verpassen und ihn damit etwas auffrischen! Schluss mit heruntergekommenem Weiß aus dem letzten Jahrtausend! Jetzt bist du (und deine Lieblingsfarbe) gefragt! Wenn das nicht mal eine gute Idee ist?

Kosten: höchstens 70 Euro

Nr.15| Ich und mein(e) Holz(verkleidung)

Auch dieser Vorschlag dürfte die an Innendesign interressierten Mitschüler*innen ansprechen; da der Kickerraum im Schülerclub in der Vergangenheitund Gegenwart eher nicht durch gemütlichen Flair bestach, haben sich einige Schüler*innen in den Kopf gesetzt, das für die Zukunft zu ändern. Sie wünschen sich eine Holzverkleidung an den Wänden um den Raum etwas einladender zu gestalten. Diese Idee ließe sich auch hervorragend mit Vorschlag Nr.7| Sitzsäcke für den Schülerclub kombinieren. Hat ein bisschen was von einem gemütlichen Chalet, oder? Hach, fehlt nur noch der Kamin…

Kosten: ca. 300 Euro

Nr.16| Fahrräder für “mal eben schnell”

Wir wünschen uns ein paar Fahrräder für die Nutzung in der großen Pause oder wenn Ausflüge gemacht werden, für Schüler, die kein Fahrrad haben.

Kosten: ca. 900 Euro

Nr.17| Werkzeug für den WAT-Bereich

Jedem/-r Schüler*in der/die jemals den WAT-Wahlpflichtkurs belegt hat, wird dieses Problem ein Begriff sein; es fehlt an funktionstüchtigem Werkzeug! Sämtliche Werkstätten und die Unterrichtsqualität müssen darunter leiden. Das wollen wir nun ändern. Wir wünschen uns die Ersetzung der verschollenen Werkzeug!

Kosten: ca. 1000 Euro

Nr.18| Kurt-Café

Die GSV will ein Café für Schülerinnen und Schüler einrichten,in dem man Kaffee oder Tee trinken, ab und zu was Kleines essen, vor allem aber sich treffen und unterhalten kann. Für den Start brauchen wir ein kleines Budget für Anschaffungen wie Geschirr, Besteck, Deko etc…, damit das ein toller Ort für alle wird. Auf Nachmittage und vielleicht die eine oder andere Pause voller Kaffee und Kuchen!

Kosten: ca 100 Euro

Nr.19| Pausen gemeinsam an der X-Box

Wir kennen das deprimierende Bild – in der Pause hocken dutzende Schüler mit gesenkten Köpfen über ihren Smartphones. Finden wir doof! Why don´t we play together? Für die Smombies wünschen wir uns eine X-Box One mit Zubehör. Lasset die Spiele beginnen!

Kosten: ca. 500 Euro

Nr.20| Musikbox für den Schulclub

Und noch mal Schulclub: um es richtig gemütlich zu haben, muss Musik her! Der Clubrat hätte gern eine Box im Schulclub, die auch zu Fahrten und bei allen möglichen  anderen Veranstaltungen zum Einsatz kommen kann.

Kosten: 220 Euro

Nr.21| Spiele in XXL

Spiele für die Pausen haben wir einige. Was fehlt, ist die riesen Version – zum Beispiel Jenga in XXL. Weg vom Tisch und ein bisschen mehr Bewegung!

Kosten: ca. 150 Euro

3000€ für deine Idee (und wen du dafür anquatschen kannst)

Wie hoffentlich mittlerweile alle mitbekommen haben, hat unsere Schülerschaft ein Budget von 3000 zur Verfügung gestellt bekommen. Dieses Geld dürfen wir in etwas investieren, was wir als Schüler*innen gerne an unserer Schule haben möchten; (fast) alles ist möglich. Hast du eine coole Idee, von der du denkst, dass sie unsere Schule (noch) schöner machen würde? Oder hast du eine Frage zu dem Verfahren oder einer Idee? Dann frag doch einfach ein Mitglied des Koordinierendenteams unserer Schule: Akim 13bio Fr. Eife; Dara 10.7; Josi 10.2; Paula 10.1; Pola 9.2; Meggy 9.4; Frederike 9.5; Rosalie 8.5; Judith 8.5 und last but not least: Clara 8.6. Vom Team der Sozialarbeiter*innen ist vor allem Claudia verantwortlich. Traut euch uns anzusprechen; wir beißen nur sehr selten ; ). Nun denn; Auf das die Schüler*innen bekommen, was sie wollen!