Kategorie: Schüler*innenHaushalt

Die Ergebnisse SchülerInnen-Haushaltes 2019

In den letzten drei Tagen wurde gewählt. Die Schülerschaft entschied wofür sie die von der Schule zur Verfügung gestellten 3000 Euro ausgeben will. Mittwoch mittag schließen die Wahllokale und das Organisationsteam trifft sich zum Auszählen der Stimmen. Auf dem ersten Platz landet die Litfaßsäule mit 17% der Stimmen, diese wird folglich auf jeden Fall angeschafft. Unklar ist jedoch noch, wie viel Geld dafür ausgegeben werden muss, weshalb man nicht genau berechnen kann, wie viele der nachfolgenden Plätze angeschafft werden können. Danach kommt der grüne Schulhof (16%). Dann wären eigentlich die Hoodies für den 8. Jahrgang an der Reihe, jedoch ist abzusehen, dass das dafür nötige Budget nicht mehr zur Verfügung stehen wird, weshalb der Vorschlag wegfällt. Ist nach Litfaßsäule und Schulhof noch Geld übrig werden Wasserhähne (12%), Bänke unterm Pavillion Haus 2, der Ghettoblaster (8%) und vielleicht auch noch ein Teevorrat für Schülerclub und Freizeitbereich angeschafft.

Für den besseren Überblick:

1. Litfaßsäule, 17%

2. Grüner Bunter Schulhof, 16%

3. Wasserhähne, 12%

4. Bänke unterm Pavillion, 9%

5. Ghettoblaster, 8%

6. Tee für SC und FZB, 7%

Die Wahlbeteiligung lag in diesem Jahr nur bei grademal 38%, was sogar noch geringer ist als die Wahlbeteiligung im vorigen Jahr.

Wahlmöglichkeiten Schüler*innen Haushalt 2019

2 Vorschläge, die im letzten Jahr nicht umgesetzt wurden, stehen auf Wunsch des Koordinationsteams wieder zur Wahl:

A|Wir wollen einen Wasserhahn!

Wir wollen andere Wasserhähne in Haus 1, damit man ENDLICH seine Wasserflasche auffüllen kann.

Kosten: ca. 250 Euro

B| Spiele in XXL

Spiele für die Pausen haben wir einige. Was fehlt, ist die riesen Version – zum Beispiel Jenga in XXL. Weg vom Tisch und ein bisschen mehr Bewegung!

Kosten: ca. 150 Euro

Und das sind Eure Vorschläge aus diesem Jahr:

Nr.1|Sofas in Haus 2

Im Freizeitbereich und im Billiardraum ist es meistens sehr voll,deshalb würden wir uns noch mehr Sitzmöglichkeiten wünschen.Wäre das nicht cool?

Kosten: ca. 1000 Euro

Nr.2|Ghettoblaster/BoomBlaster

Wir wünschen uns eine Musikbox die laut genug ist, um die Turnhalle zu beschallen, aber auch im Freien gut ist. Sie wäre für alle verfügbar. Z.B.: für die Tanz AG oder den Sportunterricht.

Kosten: 200 Euro

Nr.3|Grüner Bunter Schulhof

Wir wollen doch eigentlich eine umweltfreundliche Schule sein,deshalb wünschen wir uns für den Schulhof (Haus 1) gute Erde und Pflanzen.Die AG “Welt der Wunder” würde darum kümmern.

Kosten: ca.450 Euro

Nr.4|Schwarze Couch im Schulclub

Die Wand mit den Mangaseiten sieht stylisch aus – was noch cooler aussehen würden? Eine schwarze Eckcouch davor, von der man die Kickererspiele ansehen kann. Das wär doch was!

Kosten: ca. 800 Euro

Nr.5|Hoodies für den 8. Jahrgang

Wir wünschen uns Hoodies für alle 8. Klassen umsonst. Das Design würden wir selber machen.

Kosten: Min. 2400 Euro zzgl. Kosten für den Print

Nr.6|Tee für den Schulclub und den Freizeitbereich

Wir trinken besonders im Winter sehr viel Tee. Deshalb wünschen wir uns einen Teevorrat mit vielen Sorten .Wir freuen uns schon aufs Tee trinken!

Kosten: ca.150 Euro

Nr.7|Bänke unterm Pavillon

Wir hätten gerne Bänke unterm Pavillon Haus 2, weil es öfter mal regnet und der Boden kalt ist. Wir würden die Bänke ggf. auch gerne selber bauen. Das wäre doch voll die gute Idee?

Kosten: ca 500 Euro

Nr.8|Litfaßsäule für den Hof Haus 1 und/oder Haus 2

Die Litfaßsäule gilt in Berlin als ausgestorben – damit stirbt auch eine Kultur in Berlin. Wir finden eine werbefreie Litfaßsäule auf dem Hof, an der Interessenvertretungen der Schüler*innen selbst zu Festen, Demos und aktueller Politik informieren und plakatieren können, auf Termine und Treffen aufmerksam gemacht werden könnte, wäre eine wunderbare Bereicherung und passt zu unserer Schule!

Kosten: zwischen 600 und 1000 Euro

Nr.9|Gitarre für den Freizeitbereich

Eine Gitarre könnte in Freistunden, Pausen oder nach der Schule Musikbegeisterten zur Verfügung stehen.

Kosten: ca 200 Euro

Gewählt werden kann Montag bis Mittwoch (30. September bis 2. Oktober) in beiden Hofpausen sowohl im Freizeitbereich Haus 2, als auch im Schulclub Haus 1.

 

 

Der Schüler*innen Haushalt trägt Früchte

Ein Haufen voller toller Dinge steht jetzt im Sozi-Büro darunter: Ein Bluetooth-Speaker, ein Wasserkocher, eine Mikrowelle und eine Nintendo Switch. Weiteres ist auf dem Weg Man darf sich freuen auf weitere Schätze, wie zum Beispiel: eine Couch für die Neunten, ein Waffeleisen, W-Lan für aus gewählte Klassenräume, ein Riesen-Jenga und zwei Fahrräder

man darf sich freuen

Wahlergebnisse SchülerInnenhaushalt

Am heutige Tag (Freitag) ging ein wahrer Wahlmarathon zu Ende; es wurden sowohl SchulsprecherInnen als auch SchülerInnenhaushaltsausgaben gewählt. Auch in diesem Jahr musste die schulinterne Demokratie unter einer Wahlbeteiligung von nur rund 45% leiden. Trotzdem sind wir schlussentlich zu einem Ergebnis gekommen. Die 3000€ des Berliner Senats werden für folgende Projekte ausgegeben:

Diagramm: Jakob Krüger

Die Finanzierung der im Diagramm aufgeführten Projekte ist gesichert. Die mögliche Umsetzung der folgenden Projekte wird noch geprüft:

                       9. Platz: Nr.11-qurt.news Printausgabe

  10. Platz: Nr.21-XXL-Spiele

    11. Platz: Nr.1-Wasserhähne

           12. Platz: Nr.17-WAT-Werkzeuge

      13. Platz: Nr.6-Sitzecke im SC

14. Platz: Nr.4-Bop it!       

                 15. Platz: Nr.14-Clubraum streichen

            16. Platz: Nr.15-Holzverkleidung

Geld für Gerechtigkeit

Kennst du schon SKET? Das ist die neue SpontaneKreativeEinsatzTruppe an unerer Schule. Gemeinsam wollen wir hier mit euch künstlerich und kreativ gegen Rassismus kämpfen. Und das ganz ohne Einfluss von Lehrern oder ähnlichen. Klingt doch nice oder? Um aber unsere krassen Einsätze umzusetzen brauchen wir Kohle.

Wähle am 28.Septemper bei der Wahl des Schüler*innen Haushalts für SKET!

Wir gemeinsam machen die Schule zu einem geileren Ort!

Noch Fragen oder Anmerkungen? Dann sende uns doch einfach eine E-Mail an sket@mail.de