Kategorie: Uncategorized

Erstes Bild von einem schwarzen Loch

Wissenschaftler sind begeistert seit Jahrzehnten warteten Wissenschaftler auf diesen Moment.

Am Mittwoch wurde das erste Bild von einem schwarzen Loch veröffentlicht eine Reihe von Teleskopen fotographierte den Schatten von einem schwarzen Loch. Höchstwarscheinlich wird es für diese Entdeckung einen Nobelpreis geben. Ein schwarzes Loch hat so eine Hohe Anziehungskraft das sogar Licht der Schwerkraft nicht nachgeben kann.

Entnommen von: Scinexx  https://www.scinexx.de/news/kosmos/das-erste-foto-eines-schwarzen-lochs/

(Das Bild ist ziemlich unspektakulär(auch meiner meinung nach))

Bock auf Ausland ?!

Du träumst von einem Aufenthalt im Ausland und möchtest während deiner Schulzeit andere Kulturen kennenlernen, aber ein ganzes Jahr in Übersee macht dir und deinem Geldbeutel (beziehungweise dem deiner Eltern) Angst? Dann könnte das hier vielleicht etwas für dich sein:

Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) erzielt keine finanziellen Gewinne und setzt sich seit über 60 Jahren mit internationalen Jugendbegegnungen für interkulturelle Bildung und Toleranz ein.

Bewirb dich ab sofort bei der YFU für den Kurzaustausch CULTURE CONNECTIONS CHINA und für ein DEUTSCH-TÜRKISCHES KREATIVCAMP in Görlitz.

Mit CULTURE CONNECTIONS CHINA haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, für zwei Wochen das chinesische Schattentheater kennenzulernen und in einer Gruppe von chinesischen und deutschen Jugendlichen Szenen zum Thema „Ich und die Welt“ zu erarbeiten. Begleitend leben die Schülerinnen und Schüler bei einer Gastfamilie und bekommen so ganz persönliche Eindrücke vom chinesischen Alltag. Die Stiftung Mercator fördert alle Teilnehmenden mit Stipendien, sodass nur ein kleiner Eigenbetrag von 250 Euro plus Visumsgebühren anfallen. Bewerbungsschluss ist der 5. April 2019.

Während des zweiwöchigen KREATIVCAMPS in Görlitz können sich die Teilnehmenden an unterschiedlichen Themen wie HipHop-Dance, Streetart&Graffiti und Fotografie ausprobieren. An dem Camp nehmen jeweils 15 Jugendliche aus Deutschland und der Türkei teil. YFU bereitet alle Jugendlichen auf die interkulturelle Begegnung vor und führt auch während des Camps begleitende Workshops zum Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen durch. Dank der Förderung der Stiftung Mercator ist die Teilnahme, bis auf die An- und Abreise, kostenfrei. Bewerbungsschluss ist der 13. Mai 2019.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zu den Programmen findet ihr im Internet unter www.yfu.de/cultureconnections und www.yfu.de/kreativcamp.

 

Wiesente in Deutschland

Es gibt am Rothaarsteig in Nordrhein-Westfahlen eine freilebende Wiesent Herde die aus 23 Tieren besteht 19 der 23 Tiere sind in freier Wildbahn geboren. Sie leben in den Wäldern vom Rothaargebirge. Das Projekt der Auswilderung der Wiesents heist Wiesent Wildnis. Diese freie Wiesent Herde ist die erste seit 235 Jahren. Das Projekt wurde 2003 von Richard zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg angestoßen. Die Wiesente stammen aus der Flachland Kaukasus Linie und sind alle mit GPS Sendern ausgestattet. Die Herde wurde 2013 ausgewildert. Im Herbst 2014 wurden eine Wiesent Kuh und zwei Kälbchen von der Herde getrennt und nach Lettland gbracht um drohenden Revierkämpfen von Bullen zuvorzukommen. Im Oktober 2016 stürzte ein Einjähriger Bulle von einer mehreren Meter hohen Böschung herab und man gab ihm den Gnadenschuss. Unterstützt wurde das Projekt von dem Land Nordrhein-Westfahlen und dem betreiber Verein. Im Jahr 2016 Griff ein Muttertier eine Wanderin mit einem Hund an und verletzte sie leicht das Muttertier fühlte sich Warscheinlich durch den Hund bedroht und verteidigte sein junges.

 

 

Ähnliches Foto

Joko und Klaas die neue Show

Quellbild anzeigenAlle Joko und Klaas Freunde können sich auf 2019 freuen denn nächstes Jahr läuft die neue Pro sieben Contest Show mit Joko und Klaas. In der  Osnabrücker Zeitung verkündete Pro sieben Chef Daniel Rosemann das sie schon an einer neuen Show mit Joko und Klaas arbeiten. Fans erwarten wie üblich die ordentliche Portion Hassliebe. Wie Daniel Rosemann durchblicken lies werden beide das tun was sie beide am besten können “sich gegenseitig das Leben zur Hölle zu machen.”

 

1,2 Millionen teures Bild zerstört

Am 6.10.2018 wurde bei einer Versteigerung das Bild “Mädchen mit Luftballon” (gemalt von dem Straßenkünstler Banksy) nach dem Verkauf zerschreddert. Das Bild wurde vorher für 1,2Millionen Dollar verkauft, qurtz danach sendete Banksy auf Instagram ein Video wie er die Klingen (die das Bild zerstören sollten) in den den Bilderrahmen einbaute. Experten vermuten das, dass Bild dadurch noch wertvoller geworden ist.